ONLINE TRAININGSKONZEPTE

 

WAS WIR AUS DEM ASSISTENZHUNDETRAINING
FÜR UNSERE FAMILIENHUNDE LERNEN KÖNNEN!

Alle Kurse im Überblick

Hier findest Du alle Kurse mit Details unten aufgelistet!
ALLE KURSE, die Dir unten vorgestellt werden, kannst Du auf einmal bestellung und freischalten!

UNBEZAHLBAR EINFACH – EINFACH UNBEZAHLBAR

Du erhältst alle unten aufgeführten Kurse für einmalig 59,- €

Billiger wie 1 Trainerstunde für 100erte Sunden Lernmaterial mit etlichen Stunden Videomaterial sowie vielen Handout-Trainingskarten zum Ausdrucken für eine harmonische Mensch – Hunde -Beziehung!

Profitiere jetzt von meinen über viele Jahre erarbeiteten Ausbildungs-Konzepten für Assistenzhunde! 

Weil diese heute jedem Hundebesitzer einfach, gewaltfrei, leicht und effektiv bei der Grunderziehung helfen! 

Mit verständlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen! Viele meiner Konzepte findest Du so in keinen Büchern. Diese überaus bewährten Trainingsansätze möchte ich gerne allen zugänglich machen, für jeden Hundebesitzer und jeden Familienhund!

Kurzinformationen zu allen Kursen, die für dich freigeschalten werden!

Hier findest du alle Details zu allen Kursen, die für dich freigeschalten werden! Online Trainingskonzepte rund ums Thema Hundeerziehung!

DU ERHÄLTST ALLE KURSE

Kurs 1
Einleitung und Grundlagen der Hundeerziehung

Du lernst in dem Kurs:

  • Einleitung
  • Warum sind meine Kurse so besonders?
  • Der Clou …
  • Was bedeutet 1+1-1+1=erfolgreiche Hundeerziehung?
  • Was kannst Du mit den Kursen erreichen?
  • Von was hängt Dein Trainingserfolg ab?
  • Hilfreiche Tipps für Deine Ziele!
  • Ein paar Grundlagen, echt?
  • Warum ist dieses Konzept anders?
  • Das ABC der Hundeerziehung und die Bindung
  • Ein paar schnelle Tipps vorab, wenn`s mal nicht so rund läuft!
  • Was bedeuten Worte in der Hundesprache?
  • Was ist mein Geheimrezept für Dich? 
  • Meine Zauberformel und meine Zaubersignale!
  • uvm…
Kurs 2
Hundeverhalten verstehen…
Erwünschtes und unerwünschtes Verhalten

Du lernst in dem Kurs:

  • Hundeverhalten verstehen…
    …Lernen-Umlernen-Verlernen-Neulernen
  • Was passiert bei sich lohnendem Verhalten? Unbedingt lesen!
  • Erwünschtes Verhalten bestärken
  • Einer meiner Lieblingsgrundsätze
  • Was kannst du gegen unerwünschtes Verhalten tun?
  • Unerwünschtes Verhalten ignorieren? – Einfach endlich richtig erklärt!
  • Ignorieren ist nicht gleich ignorieren! Richtig oder falsch?
  • Wann ist das Ignorieren nicht erfolgreich?
  • Alternativverhalten
  • uvm…
Kurs 3
Ein paar goldene Grundregeln
Belohnungen

Du lernst in dem Kurs:

  • Wie wichtig sind Belohnungen?
  • Was solltest Du bei der Futterbelohnung beachten?
  • Das richtige Timing ist entscheidend!
  • Hilfe – mein Hund hört nicht! Die Wertigkeit der Belohnung spielt eine große Rolle dabei!
  • Interessante Infos zur Futter-Belohnung, die Du vielleicht noch nicht kennst! 
  • Futterbelohnung – Sinn oder Unsinn? Belohnung oder Bestechung?
  • Belohnungstipps zur Futterwertigkeit!
  • Die variable Belohnung
  • Die Jackpot-Belohnung
  • Tipps zum richtigen Futterpunkt
  • uvm…
Kurs 4
Die richtige Ernährung deines Hundes

Du lernst in dem Kurs:

  • Dass die richtige Ernährung Deines Hundes besonders wichtig ist!
  • Gesundheit beginnt am Futternapf!
  • “Ein gesunder Hund ist unbezahlbar, gesundes Futter schon!”
  • Welche Futtermittel gibt es?
  • Futter ist nicht gleich Futter!
  • Die Gesundheit Deines Hundes
  • Inhaltsstoffe in Futtermitteln
  • Ernährungsbedingte Krankheiten
  • Inhaltsstoffe von Hundenahrung und deren Bedeutung für den Stoffwechsel

Außerdem dabei – Darmgesundheit und Allergien!

Du findest bei uns weiter unten noch ganz viele wissenswerte Informationen zur Darmgesundheit und zu Allergien!

Schaue gerne weiter unten auch in dieses Thema!

Kurs 5
Lernverhalten und Konditionierung

Warum folgen Hunde trotzdem nicht gleich?

Du lernst in dem Kurs:

  • Wie lernt dein Hund eigentlich?
  • Was ist Konditionierung und wie funktioniert diese?
    Das vielleicht interessanteste Thema für Futtergegner!
    Mit wertvollen Tipps, die du vielleicht noch nicht kennst!
  • Ein Beispiel zur Veranschaulichung und eine kleine Geschichte zum schmunzeln!
  • Wie funktioniert Konditionierung also?
  • Die Sekundenregel
  • Das falsche Timing oder Fehlverhalten belohnen!
  • Warum folgen Hunde trotzdem nicht gleich?
  • Reizarm ist das Zauberwort!
    Erfahre in einem Satz wie einfach es ist Dein Training umzustellen! 
  • Das Lebensumfeld … oder – 1+1-1+1=
    So erreichst Du das nächste Etappenziel mit Deiner Fellnase!
  • Wie kannst du gezielt trainieren? Erfahre wie Dein Hund schneller lernt – auf direktem Weg – ohne Umwege!
    Eine unglaublich wertvolle Lektion mit echtem AHA-Effekt!
    Das hast Du SO garantiert noch nicht gehört!
  • Konsequenz fördert gute Bindung!
Kurs 6
Warum funktioniert Strafe nicht?

Du lernst in dem Kurs:

  • Warum funktioniert Strafe nicht?
    Warum Strafe und Gewalteinwirkung niemals eine Lösung sind!
  • Warum sollte man Strafe nicht einsetzen?
  • Was ist positive Strafe? Endlich richtig erklärt!
  • Was sind die Voraussetzungen für richtige Korrektur?
  • Warum solltest Du positive Strafe nicht einsetzen?
Kurs 7
Die 4 Formeln sowie Körpersprache und Beschwichtigungssignale

Du lernst in dem Kurs:

  • Was ist das Lernziel der 4 Formeln? Und was ist das?
    Belohnung vs. Bestrafung
  • Die Belohnung bewirkt, dass ein Verhalten in Zukunft häufiger gezeigt wird!
  • Die Bestrafung ( – es muss dabei nicht zwingend einen “Bestrafer” geben –) bewirkt, dass ein Verhalten in Zukunft seltener gezeigt wird!
  • Motivation als Grundlage für ein erfolgreiches Training!
    Was gibt es für Motivationstypen?
  • Körpersprache und Beschwichtigungssignale!
  • Was ist eine Beschwichtigungsleiter?
  • Darstellung der Beschwichtigungsleiter!
  • Die Beschwichtigungssignale in der Praxis!
  • Wie sehen Beschwichtigungssignale aus? 
Kurs 8
Handwerkszeug für deinen Alltag …

…welches Dir wirklich hilfreich ist!

Du lernst in dem Kurs:

  • .
  • Los geht´s mit dem Praxisteil!
  • Handwerkszeug für Deinen Alltag … das Dir wirklich hilfreich ist!
  • Los geht´s mit den Basisübungen zum Geheimrezept!
  • Die Konditionierung in der Praxis!
  • Signale, Markerwörter, Clicker, Pfeife & Co…
  • Meine Zaubersignale in der Praxis!
  • Deine erste Übung!
    Eine der wichtigsten Grundlagenübung als Basis für weitere Übungen – mit Videos zur Veranschaulichung!
  • uvm… 
Kurs 9
Die Praxisumsetzung …

… was – wann – wo – wie oft – wie lange?

Jeder Hund lernt natürlich in seinem eigenen Tempo.

Abhängig vom Hund, seiner Rasse, seinem Charakter, seinem Alter, seiner Energie und seiner Verfassung möchte ich trotzdem folgende Vorgaben zusammenfassen, die Du für alle Kurse und Praxisübungen beachten kannst:

Du lernst in dem Kurs:

  • Allgemeines zur Praxisumsetzung
  • Trainingsplan und Trainingsschritte
  • Richtwert und Voraussetzung
  • uvm…

 

Kurs 10
Rückruftraining & die Arbeit mit Signalen als…
…geniale Grundlage  für das Rückruftraining sowie vielen

Du lernst in dem Kurs:

  • Blickkontakt einfangen und Aufmerksamkeit aufbauen
  • Das Schau – Signal mit Trainingsaufbau und Trainingsschritte
    Ein elementar wichtiges Wort …
    … das ganze Hundeleben lang!
  • Superschlachtruf mit dem Schau – Signal
  • Der Superschlachtruf als geniales Werkzeug – unschlagbar – Hunde lassen sogar vom Jagen ab
  • Der Superschlachtruf funktioniert auch unter höchster Ablenkung!
  • Die richtige Belohnungsform finden!
  • Der Trainingsaufbau zum Superschlachtruf!
  • Wie erreiche ich einen sicher funktionierender Rückruf? Das wichtigste in der Hundeerziehung! Dem Rückruf-Konzept wird oft nicht genügend Beachtung geschenkt! Erfahre hier wie Du es besser machen kannst!
  • Rückruf – besser geht es nicht! Rückruftraining für den Alltagsgebrauch!
  • Das neue Signal mit Trainingsaufbau – damit erreichst Du einen sicheren Rückruf – auch bei Deinem Hund!
  • Mein persönliches Highlight – Rückruftraining beim Welpen!
  • Weitere Trainingsmöglichkeiten für den Rückruf!
    Rückrufarbeit mit Kreisspiel und Bindungsarbeit
  • Bleib oder Warte mal anders!
    Eine kleine Trainingsumstellung wirkt wahre Wunder – programmiere das “Bleibprogrammeinfach neu!
  • Korrektur geht auch anders … vor allem ohne Gewalt!
Kurs 11
Rückruftraining
Dein Hund kommt nicht zurück, wenn Du ihn rufst?
Wie bekommst Du Deinen Rückruf besser in den Griff?

Du lernst in dem Kurs:

  • Dein Hund kommt nicht zurück, wenn Du ihn rufst?
    Er hört nicht auf Dich?
    Wie bekommst Du Deinen Rückruf besser in den Griff?
  • Rückruftraining –  wie Du eine durchaus reizvolle hündische Handlung unterbrechen kannst!
    Dein Hund lernt, dass er eine gerade nicht gewünschte Handlung abbrechen soll!
  • Abbruchsignal was ist der Clou bei diesem Trainingsansatz?
  • Trainingsaufbau für das Abbruchsignal
  • Umorientierung markieren
  • Alternativverhalten abverlangen – der Schlüssel zum Erfolg!
    Warum funktioniert es bei Dir nicht? Du hast es so geübt?
  • Weitere alternative Abbruchsignale
    Dein Hund lernt bspw. …
    … geduldig zu warten (Frustrationstoleranz erlernen)
    … nichts vom Boden zu fressen
    … nichts von Fremden zu nehmen
    … noch eine weitere schöne Übung: “NIMM 2” (schöne Impulskontrollübung und gute Vorübung für`s Antigiftködertraining)
Kurs 12
Schade-Signal anstelle von Korrektur

Du lernst in dem Kurs:

  • .Lass Dich überraschen!
  • Mein Schade – Signal ist auch eins meiner Zaubersignale!
Kurs 13
Jagdverhalten
Dein Hund geht jagen?
Er kommt nicht zurück, wenn Du ihn rufst?
Wie bekommst Du das Jagen besser in den Griff?

Du lernst in dem Kurs:

  • Jagdverhalten – Hilfe, Dein Hund geht jagen? 
    Er kommt nicht zurück, wenn Du ihn rufst?
    Was kannst Du tun?
  • Wie entsteht unerwünschtes Jagdverhalten?
  • Bewegte Objekte wie Radfahrer, Jogger & Co…
  • Ursachen und Auslöser können sein…
  • Das A & O ist Vorbeugen! 
  • Wie erkennst Du die ersten Anzeichen des Jagens?
  • Wie kannst Du denn unerwünschtem Jagdverhalten entgegensteuern?
  • Eine wichtige Regel bei unerwünschtem Jagdverhalten…
  • Und dann? Individuelles Antijagdtraining erarbeiten! Trainingsmöglichkeiten
  •  Das unerwünschte Jagdverhalten – oder – die ungeliebte Schleppleine? 
  • Anti – Jagdtraining
  • Schleppleinentraining als wichtigste Maßnahme bei selbstbelohnendem Verhalten mit Trainingsansatz
  • Radius- und Orientierungstraining als Maßnahme bei selbstbelohnendem Verhalten mit Trainingsansatz
Kurs 14
Leinenführigkeit

Du lernst in dem Kurs:

  • Eines meiner wichtigsten Zaubersignale zur Leinenführigkeit!
    Mit meinem kleinen Trainingsunterschied zum allgemeinen Leinentraining kannst Du neue Lernerfolge erzielen!
  • So erreichst Du eine solide Leinenführigkeit ohne ziehen und zerren!
  • Mein Zaubersignal zur Leinenführigkeit
  • Die lockere Leine mit einem weiteren Zaubersignal etablieren!
    Eine gute Leinenführigkeit beginnt beim Halter!
  • Die Leinenführigkeit in der Praxis!
  • Korrekte Leinenführigkeit ohne Ziehen – ist das möglich?
    Staune wie Du ein das neue Signal jetzt sehr einfach mit der Leinenführigkeit verbinden kannst!
    Warum funktioniert die Leinenführigkeit trotzdem nicht?
  • Entspannte Spaziergänge an lockerer Leine mit zwei Signalen!
  • uvm…
Kurs 15
Hundebegegnungen meistern

Du lernst in dem Kurs:

  • Hilfe – Rambo zieht so an der Leine – Hundebegegnungen sind echt schwierig – hier findest du endlich die Antwort zu deinem Problem!
  • Warum ist dieser Kurs anders? Was mach den Kurs so besonders?
  • Ich zeige Dir wie mit anderen Trainingsansätzen NEUE Trainingserfolge erreicht werden können, die beim allgemeinen Familienhundetraining so nicht üblich sind!
  •  Hundebegegnungen und Leinenaggression! Bei nicht wenigen Haltern wird das Gassi gehen zum Alptraum!
  • Eine gute Nachricht: Es ist möglich Hundebegegnungen zu handeln!
  • Wandle Deinen Alptraum zum Traum! Ist das möglich?
  • Was ist Leinenaggression und warum tritt sie auf?
  • Durch mein Trainingskonzept für Hundebegegnungen lernst Du den Teufelskreis zu durchbrechen und welche Möglichkeiten Dir zur Verfügung stehen in Zukunft stressige Hundebegegnungen besser zu handeln.
  • Das Problem am anderen Ende der Leine!
  • Warum solltest Du Strafe bei Hundebegegnungen niemals einsetzen!
  • Stressige Hundebegegnungen – wie entsteht das Problem?
  • Was kannst Du tun?
  • Was ist dein Ziel?
  • Wie kannst Du das trainieren?
  • uvm…
Kurs 16
Weitere spannende Themen

Du lernst in dem Kurs:

  • Impulse besser unter Kontrolle
  • Bellende & hochspringende Hunde & Haustüre klingeln
  • Was ist das Postbotensyndrom?
  • Wie bekommst Du das Bellen und Hochspringen in den Griff?
  • Antifress- und Antigiftködertraining
  • DO-IT Training oder Imitationslernen
  • uvm… 

Übersicht aller weiteren Kurs – Themen, die für Dich freigeschalten werden!

UNBEZAHLBAR EINFACH – EINFACH UNBEZAHLBAR DU ERHÄLTST ALLE KURSE

Kurs – Thema
Entspannt an lockerer Leine Gassi gehen!
Kurz – Thema …
Trainingsvideo und  Trainingskarte zum Download für den schnellen Erfolg!
 

DEMNÄCHST DABEI

Kurs – Thema
Darmgesundheit & Allergien

Wir haben dieses Thema zu weiteren Kurs-Themen verschoben!

Schaue Dir dazu auch gerne Kurs 4 nochmal an!

Du lernst in dem Kurs:

  • Ist der Darm gesund – ist der Hund gesund!
  • Ein gestörtes Darmgleichgewicht kann Ursprung vieler Probleme bzw. Erkrankungen sein!
  • Was Du schon immer über ALLERGIEN wissen wolltest? Was kannst Du tun?
  • Wie bemerkst Du eine gestörte Darmflora beim Hund?
  • Futtermittelallergie! Wie kannst Du diese erkennen?
  • Wie kannst Du die Darmgesundheit Deines Hundes verbessern? Was kannst Du konkret tun?
  • Die perfekte Darmsanierung – wie diese auch Deinem Hund hilft!
  • Wie kannst Du die Darmflora langfristig stärken?
  • Weitere zauberhafte Helferlein für die Darmgesundheit!
Kurs – Thema
Bellen – wie bekommst du BELLEN in den Griff?
Kurz – Themen – Trainingskarte für den schnellen Erfolg!

Du lernst in dem Kurs:

  • Dein Hund bellt in den verschiedensten Alltagssituationen?
  • Er hört draußen oder drinnen ein Geräusch und bellt?
  • Oder er bellt aus einem anderen Grund? Weil der Postbote an der Türe ist? Weil er draußen ein Geräusch gehört hat, etc…
    Wie bekommst du das Bellen in den Griff?
  • uvm…
Kurs – Thema
zwickelnde und beißende Welpen

Du lernst in dem Kurs:

  • Beißhemmung kurz erklärt!
  • Die lieben spitzen Zähnchen.
  • Grenzen setzen muss gelernt sein.
  • Ein paar Worte zu Quitschespielzeug in Verbindung mit der Beißhemmung!
  • Wie kannst du das Problem lösen?
  • Was darf ich nicht machen?
  • Was also tun?
  • Körpergrenzen
  • Training auf einer Ebene
  • Flinke und ungestüme Welpen
  • Was gibt es noch für Möglichkeiten?
  • Umlenkung anstelle von verbieten! Belohnung und Spiel ist erfolgversprechender als ein Nein!
    Leckerlie anstatt schimpfen!
    Falsche Signale
  • Und wenn alles nichts hilft?
  • Aktivität einschränken als verbesserte Lernsituation!
Kurs – Thema
Ängste bei Hunden

Du lernst in dem Kurs:

  • Was ist Angst?
  • Wie entsteht Angst?
  • Was sind die Ursachen?
  • Was passiert bei einer Angstreaktion im Hundegehirn?
  • Welche Auswirkungen hat Angst?
  • Wie kannst Du Angst richtig deuten?
  • Was kannst Du tun, um die Angst zu lindern und abzubauen?


Wie kannst Du mit deinem Hund an diesem Verhalten einfühlsam, unterstützend und geduldig arbeiten?

Inkusive:

  • Geräuscheangst, Gewitterangst, Feuerwerk, etc…
  • Trennungsverhalten – Trennungsangst – Trennungsstress
  • uvm…

Ein paar Gutti`s gibt es obendrauf:

Du erhältst zusätzlich inklusive 22 Handout – Traininingskarten!

Du kannst eine kleine Lernzielkontrolle absolvieren und erhältst eine Teilnahmebescheinigung!

Kurs – Thema
Erste Hilfe beim Hund

Jeder hat bestimmt schon einmal einen Erste Hilfe Kurs in seinem Leben absolviert?

Bei der Ersten Hilfe für die Vierbeiner sieht es jedoch meist anders aus.

In einem Notfall kannst du durch die Erstversorgung im Ernstfall das Leben retten.

Wir geben dir dafür das Rüstzeug!

Du kannst eine kleine Lernzielkontrolle absolvieren und erhältst eine Teilnahmebescheinigung!

alle kurse die du freischalten kannst
Kurs – Thema
Besondere Aufgaben erlernen

Du lernst in dem Kurs:

Wie kannst Du natürliche Instinkte deines Hundes nutzen um bestimmte Übungen zu erlernen, wie “zieh Mütze aus” oder zieh Handschuhe aus” oder “zieh Socken aus”, etc..

Ständige Weiterentwicklung der Kurseinheiten!

Du profitierst auch von einer ständigen Weiterentwicklung der Kurse! Alle Themen und Lerninhalte werden ständig weiter entwickelt und ergänzt und neue spannende Themen kommen hinzu!

Auch alle zukünftigen Kurse und weitere Themen, die ich erstelle und einstelle, stehen dir automatisch nach dem einmaligen Kauf zur Verfügung, auch wenn diese Kurseinheiten später von mir ergänzt werden!

Du bist zufällig auf dieser Seite? 
Interessierst Du Dich ebenfalls für alle oben stehenden Kurs, die Du auf unseren Hauptseiten bestellen kanns?
Dann nutze den Button, dort kannst Du ALLE KURSE auf einmal frei schalten!

UNBEZAHLBAR EINFACH – EINFACH UNBEZAHLBAR DU ERHÄLTST ALLE KURSE

Wichtiger Hinweis!

Einen ganz wichtigen Punkt möchte ich gerne noch ansprechen, um evtl. Missverständnisse im Vorfeld auszuschließen!

Ich werbe gerne mit den folgenden drei Slogans

  • „Was wir aus dem Assistenzhundetraining lernen können!“
  • Mit veränderten Trainingsansätzen kannst du jetzt auch deine Fellnase trainieren!
  • Profitiere jetzt von meinen über viele Jahre erarbeiteten Ausbildungs-Konzepten für Assistenzhunde!

 

Das heißt NICHT, dass Du mit diesen Kursen einen ASSISTENHUND trainieren und ausbilden kannst! Da ist es tatsächlich schon zu Missverständnissen gekommen!

Das heißt lediglich, dass in den Kursen viele Trainingstipps aus dem Assistenzhundewesen mit einfließen, diese helfen heute jedem Hundebesitzer einfach, gewaltfrei, leicht und effektiv bei der Grunderziehung des Familienhundes!  Diese Trainingsansätze möchte ich gerne allen zugänglich machen!

Es kann daher mit diesen Trainingstipps allein noch KEIN ASSISTENZHUND ausgebildet werden, da gehört einiges mehr an Know-How dazu, die Tipps helfen aber bei der Grunderziehung eines jeden Familienhundes, manchmal mit etwas anderen Trainingsansätzen als die sonst bekannten Ansätze!

UNBEZAHLBAR EINFACH – EINFACH UNBEZAHLBAR DU ERHÄLTST ALLE KURSE

Hast Du Fragen?
Dann melde Dich bitte gerne jederzeit bei mir!
Schreibe einfach an diese eMail:
info(at)hunde-trainingskonzepte.de
Viel Spaß beim Lernen!

Eure Birgitt Piekenbrock

Kurs - Thema
Hundebegegnungen

Hilfe – Rambo zieht so an der Leine – mein Alptraum!

Hundebegegnungen an der Leine sind ein sehr großes Problem bei ganz vielen Hundebesitzern. Bei nicht wenigen Haltern wird das Gassi gehen zum Alptraum! Das muss nicht sein!

Stellt Euch folgende Situation vor:

Ein Blindenführhund für einen blinden beeinträchtigten Menschen würde auf der anderen Straßenseite einen Artgenossen sehen und dort hinziehen. Das hätte fatale Folgen für den Beeinträchtigten. Der Blinde kann den Hund auf der anderen Straßenseite ja nicht sehen. Er würde von der Situation vollkommen überrascht werden, die Unfallgefahr für den beeinträchtigten Menschen wäre sehr groß. Also muss es doch einen Trainingsansatz geben, dem Assistenzhund beizubringen im Arbeitsmodus Artgenossen zu ignorieren, nicht hinzuziehen, geschweige denn über die Straße zu rennen und seinen blinden Menschen mitreißen und in Gefahr bringen.

Das Zielverhalten (und glaubt mir, es ist möglich) beim Training eines Blindenführhundes ist also – natürlich „auf gar keinen Fall“ zum anderen Hund ziehen, sondern Artgenossen zu ignorieren, er lernt sogar „den anderen Hund seinem Partner Mensch zu melden“. Das Ganze muss der Assistenzhund dabei „ohne Aufforderung“, „ohne Signaleinwirkung“ und „ohne Kommando lernen“, da sein blinder Mensch den anderen Hund ja nicht sehen kann, um ein bestimmtes antrainiertes Verhalten einzufordern. Und dementsprechend kann er auch kein Kommando dazu geben.

Es ist also möglich bei obigem Beispiel das Ziel „entspannte Hundebegegnungen ohne zerren und ziehen“ zu erreichen – und Du schaffst das auch!

Du lernst in dem Kurs:

 

  • Hilfe – Rambo zieht so an der Leine – Hundebegegnungen sind echt schwierig – hier findest du endlich die Antwort zu deinem Problem!
  • Warum ist dieser Kurs anders? Was mach den Kurs so besonders?
  • Ich zeige Dir wie mit anderen Trainingsansätzen NEUE Trainingserfolge erreicht werden können, die beim allgemeinen Familienhundetraining so nicht üblich sind!
  •  Hundebegegnungen und Leinenaggression! Bei nicht wenigen Haltern wird das Gassi gehen zum Alptraum!
  • Eine gute Nachricht: Es ist möglich Hundebegegnungen zu handeln!
  • Wandle Deinen Alptraum zum Traum! Ist das möglich?
  • Was ist Leinenaggression und warum tritt sie auf?
  • Durch mein Trainingskonzept für Hundebegegnungen lernst Du den Teufelskreis zu durchbrechen und welche Möglichkeiten Dir zur Verfügung stehen in Zukunft stressige Hundebegegnungen besser zu handeln.
  • Das Problem am anderen Ende der Leine!
  • Warum solltest Du Strafe bei Hundebegegnungen niemals einsetzen!
  • Stressige Hundebegegnungen – wie entsteht das Problem?
  • Was kannst Du tun?
  • Was ist dein Ziel?
  • Wie kannst Du das trainieren?
  • uvm…

 

 

Kennst Du diese oder ähnlichen Situationen?

 

 

  • Du kannst nicht entspannt mit Deinem Hund an der Leine gehen?
  • Wenn Schnuffi einen anderen Hund sieht zieht er wie verrückt?
  • Dein Hund kommt an anderen Hunden nicht vorbei?
  • Er zieht heftig an der Leine? Er ist so kräftig! Dir tut schon der Arm weh? An lockerer Leine laufen funktioniert einfach nicht?

 

 

Du lernst …

 

 

  • … die Hintergründe für dieses Verhalten kennen, wie man die Ursachen bekämpft und nicht nur das Symptom behandelt.
  • … einen neuen Trainingsansatz mit vielen Basics und wichtigem Grundlagenwissen,
  • … was ist Leinenaggression, was sind die Ursachen, Überwindung der Leinenaggression,
  • damit Du Verhalten bevor es eskaliert einschätzen lernst und mit meinem Trainingskonzept ändern kannst. DENN – in einer schon eskalierten Situation kannst Du nur schlecht einwirken und Dein Hund lernt in dem Moment auch nichts, daher erlernst Du einen neuen Ansatz, wie Du Hundebegegnungen handeln kannst, bevor eine Situation eskaliert.
  • … Hundebegegnungen so positiv zu verknüpfen, dass Dein Hund dir letztendlich den anderen Hund sogar signalisiert und meldet!
  • … endlich mit Deinem Hund an lockerer Leine zu laufen.

 

 

Dein Ziel ist …

 

 

  • … wieder Freude und Spaß mit Deinem Liebling am Gassi gehen zu entwickeln, ohne überlegen zu müssen wo man denn jetzt am besten spazieren geht um keine anderen Hunde zu treffen.
  • … gelassen und entspannt an anderen Hunden an lockerer Leine vorbeizulaufen und endlich Deinen gemeinsamen Spaziergang zu genießen.

Kurs - Thema
Beißhemmung

Ungefähr zwischen der 4. und 16. Lebenswoche wird vom Welpen die Fähigkeit, seine Stärke des eigenen Bisses zu kontrollieren, spielerisch durch Sozialspiele, Herumtollen und Balgen mit den Geschwisterwelpen erlernt. Zwickt ein Welpe im Spiel zu stark, quittiert ihm sein Spielpartner das mit einem hohen Aufschrei und dem Abbruch des Spiels. Meist ist das aber genau die Zeit, wo der Welpe bei seiner neuen Menschenfamilie einzieht. Im Spiel lernen Welpen, Aggression und Beißhemmung zu kontrollieren, Bindungen entwickeln, soziale Rollen einzuüben. Die menschliche Familie ist oft damit überfordert und weiß nicht richtig damit umzugehen, gerade bei Familien mit kleinen Kindern. Die Welpen spielen wild, sind lebhaft, setzen ihre spitzen Zähnchen ein, zwickeln und beißeln, so wie sie vorher auch mit ihren Geschwistern gespielt haben, für uns Menschen wird das schnell unangenehm. Fatal ist dann, dass die erste Zeit im neuen Zuhause von ausschlaggebender Bedeutung ist. Der Welpe wurde gerade aus seinem Rudel gerissen, von seinen Geschwisterchen und der Mama getrennt. Er wird in eine ihm ganz fremde Welt verfrachtet, ein Zuhause, das er sich nicht selbst ausgesucht hat, welches er noch nicht kennt. Er vermisst seine Mama und Geschwister. Wenn man ihn jetzt schon maßregelt, weil er vermeintlich beißt, er aber NUR NOCH NICHT GELERNT hat, wie er seine Zähnchen einsetzen darf, dies aus Hundesicht ein normaler Lernprozess ist (er macht nichts falsch), kann das fatale Folgen haben. Er muss erst mal ankommen und zu seiner Menschenfamilie vertrauen fassen. In dieser Phase werden dann schnell aus Unsicherheit und Unwissenheit über dieses wichtige Thema viele Welpen wieder zurückgegeben, weil gerade Ersthundebesitzer verzweifeln und überfordert sind sowie nicht wissen wie sie damit umgehen sollen. Es entsteht schnell der Eindruck Welpi beißt, oder gar noch schlimmer, sie behaupten Welpi sei „aggressiv“, wissen nicht was zu tun ist, dabei entsteht aber leider sehr schnell eine Fehlverknüpfung beim Welpen und durch falsche Signale der frisch gebackenen Welpenaltern verschlimmert sich das Verhalten. Der Welpe ist aber nicht aggressiv oder beißt absichtlich! Sondern die Welpen haben NUR NOCH NICHT GELERNT, dass die Hände der Menschenfamilie nicht das gleiche sind wie die Haut der Geschwister. Diese Aufgabe sollten die frisch gebackenen Welpeneltern jetzt übernehmen. Dem möchte ich mit meiner Trainingskarte gerne entgegenwirken, deshalb ist mir gerade dieses Thema sehr wichtig und deshalb ist dieser Onlinekurs entstanden. Wir geben dir dafür das Rüstzeug in die Pfotenhände! Das Thema so wichtig und liegt mir ganz besonders am Herzen. Ich finde es so schade, wenn Welpen meist aus Unwissenheit über dieses Thema wieder zurückgegeben werden. Ich wünsche mir für alle Hunde und Welpen dieser Welt, dass sich die Hundeeltern mehr informieren würden und auch Hilfe annehmen.

Kurs - Thema
Ängste bei Hunden

  • Was ist Angst?
  • Wie entsteht Angst?
  • Was sind die Ursachen?
  • Was passiert bei einer Angstreaktion im Hundegehirn?
  • Welche Auswirkungen hat Angst?
  • Wie kannst Du Angst richtig deuten?
  • Was kannst Du tun, um die Angst zu lindern und abzubauen?

Wie kannst Du mit Deinem Hund an diesem Verhalten einfühlsam unterstützend und geduldig arbeiten?

Wir geben dir dafür das Rüstzeug!

Mit 22 Handouts-Trainingskarten und als Gutti  gibts das Ergänzungsscript Trennungsverhalten dazu!

Wir haben für dich:
  • „Ängste bei Hunden“ Onlinekurs
    (entspricht gedruckt, DIN A4, ca. 105 Seiten
  • inklusive 22 Handout – Trainingskarten für Dich
  • inklusive das Ergänzungsscript „Trennungsverhalten – Trennungsangst – Trennungsstress (online, PDF, entspricht DIN A4, ca. +54 Seiten)
  • inklusive kleine Lernzielkontrolle (LZK) mit Teilnahmebescheinigung (TNB)
    Wenn Du möchtest,  kannst du eine LZK absolvieren und erhältst zeitnah nach Auswertung der LZK eine Teilnahmebescheinigung!

Themenschwerpunkte sind…
…nicht in ein paar Stichpunkten zusammenzufassen!
Schau dir bitte deshalb gerne das Inhaltsverzeichnis und die Vorschau an!

Das Inhaltsverzeichnis und die Vorschau vom ErgänzungsscriptTrennungsverhalten – Trennungsangst  -Trennungsstress kanns Du auch anschauen!

Insgesamt entspricht der Kurs ca. 160 DIN A4 Seiten Wissen für Dich inklusive 22 Handouts-Trainingskarten!

Kurzbeschreibung des Kurses

Angstbedingtes Verhalten bei Hunden ist ein großes Problem in unserer Gesellschaft, womit viele Hundehalter zu kämpfen haben. Durch negative Lernerfahrungen sind viele Hunde ängstlich und stark in ihrer Lebensqualität eingeschränkt. Gut gemeinte, aber falsche Ratschläge anderer Hundebesitzer wie „Ignoriere die Angst“ oder „Dein Hund muss das Aushalten“ verunsichern Hundehalter zusätzlich. Nicht selten tritt eine schleichende Verschlimmerung des Hundeverhaltens ein. Warum? Ein Teufelskreis mit einer Abwärtsspirale beginnt. Viele Hundebesitzer wissen nicht mehr weiter.

Angst zeigt sich in vielen Facetten, bspw. können das laute Geräusche, Gerüche, Objekte oder bestimmte Tiere sein, das kann Donner, Gewitter, Feuerwerk, Autofahren, Artgenossen, fremde Menschen, bestimmte Bewegungen, Treppen, Trennungsangst, und vieles mehr sein.

Um Deinem Hund helfen zu können ist es wichtig mehr über die Emotion Angst zu erfahren! Was ist Angst? Wie entsteht diese? Was sind die Ursachen? Was passiert bei einer Angstreaktion im Hundegehirn? Wie erkennst Du Angst? Welche Auswirkungen hat Angst? Was kannst Du tun? Wie kannst Du mit Deinem Hund an diesem Verhalten einfühlsam unterstützend und geduldig arbeiten?

Mit vielen Schritt – für – Schritt Anleitungen, sofortigen Managementmaßnahmen sowie verschiedenen Trainingsansätzen beschreibt das Werk eindrucksvoll viele allgemeine Hilfestellungen für Deinen Alltag um diesen spannenden, lehrreichen, aber auch anstrengenden Weg mit Deinem Hund gemeinsam zu gehen und dabei nicht aufzugeben. Das macht Mut auf mehr!

Bedenke aber bitte, dass Angst ein sehr umfassendes, spezielles und komplexes Thema ist. Jeder Hund ist ein eigenes Individuum und das Angstverhalten ist bei jedem einzelnen Hund individuell und anders! Auch die Behandlungsmaßnahmen sind ganz individuell auf Mensch und Hund abzustimmen.

Das Werk ist so konzipiert, dass es viel Hintergrundwissen über Angst vermittelt und eine allgemeine Basis für den Umgang mit Angstverhalten widerspiegelt, für jeden ängstlichen Hund.

Es werden in diesem Werk „allgemein“ begleitenden Maßnahmen beschrieben und welche Grundlagen bei einer Verhaltensänderung „allgemein“ angewendet werden können, um Angstverhalten zu lindern. Beachte aber bitte, dass Angst ganz viele Facetten hat und bei jedem einzelnen Hund individuell ist. Wende Dich deshalb bitte bei Angstverhalten Deines Hundes auch immer an einen erfahrenen, fachlich kompetenten, nachweislich professionellen Hundetrainer in Deiner Nähe!

Kurs - Thema
Erste Hilfe beim Hund

Jeder hat bestimmt schon einmal einen Erste Hilfe Kurs in seinem Leben absolviert?

Bei der Ersten Hilfe für die Vierbeiner sieht es jedoch meist anders aus.

In einem Notfall kannst du durch die Erstversorgung im Ernstfall das Leben retten.

Wir geben dir dafür das Rüstzeug!

Wir haben für dich:

  • Online-Kurs „Erste Hilfe beim Hund“ (entspricht ca. 70 DIN A4 Seiten)
  • inkl. kleiner Lernzielkontrolle (LZK) und Teilnahmebescheinigung (TNB)!

Themenschwerpunkte des Kurses sind…
…nicht in ein paar Stichpunkten zusammenzufassen!

Schau dir deshalb bitte unser Inhaltsverzeichnis an, welches Du hier einsehen kannst:
https://cloud.hunde-trainingskonzepte.de/index.php/s/Erste-Hilfe-Hund

In vielen Bereichen des täglichen Lebens ist der Hund ein treuer und unverzichtbarer Begleiter des Menschen geworden. Hunde sind aber auch neugierig, suchen, spielen oder reißen manchmal aus. Deshalb ist es enorm wichtig, dass Hundebesitzer in Notfallsituationen, in denen ihr Hund verletzt oder gar schwer erkrankt ist, einfache Maßnahmen beherrschen, mit denen sie ihren Hund erstversorgen und für den Transport zum Tierarzt vorbereiten können.

Warum ich ein Erste Hilfe Kurs für Hunde erstellt?

Ich bin Hundeverhaltensberaterin und Assistenzhundetrainerin aus Leidenschaft, aber auch das Schreiben ist mein Steckenpferd. Daher lag es nahe, auch Lehrgänge, Seminare und Kurse zu erstellen.

Warum habe ich einen Onlinekurs Erste Hilfe beim Hund verfasst?

Ich biete einen sehr umfangreichen Vorbereitungslehrgang für gewerbliche Hundehalter wie Hundepensionen, Hundetagestätten, Hundesitter, Züchter, Tierschützer, etc.. an. Dieser ist hier zu finden: https://sachkunde.hunde-trainingskonzepte.de

Ursprünglich war dieser Kurs deshalb als Zusatz und Ergänzung zu meinem Vorbereitungslehrgang zur Sachkunde-Prüfung angedacht.

Mittlerweise ist der Kurs so beliebt bei meinen Kunden, dass ich es auch allen interessierten Hundebesitzern näher bringen möchte, da es ein sehr wichtiges Thema darstellt und die Erste Hilfe bei Tieren immer unterschätzt wird. Erste Hilfe kann deinem Liebling das Leben retten.

Kleine Lernzielkontrolle mit Teilnahmezertifikat

Du erhältst inklusive, wenn du möchtest, eine kleine Lernzielkontrolle (LZK) mit Teilnahmebescheinigung (TNB). Auf Wunsch kannst du die LZK absolvieren und erhältst zeitnah nach Auswertung der LZK eine Teilnahmebescheinigung mit dem Hinweis, dass der Erste – Hilfe – Kurs Hund “erfolgreich” abgeschlossen ist. Das Zertifikat schicke ich zeitnah auf dem Postwege zu!

Kurs - Thema
Besondere Aufgaben

Assistenzhundeaufgabe „ZIEH“

  • Assistenzhunde-Aufgabe zieh – Onlinekurs 
  • Die dazugehörigen kleinen Trainings-Videos ergänzen die einfachen Trainingsanleitungen im Kurs online und veranschaulichen die schriftlichen Lerninhalte Deines Kurses bildlich, so erhältst Du ein interaktives Werk.

Themenschwerpunkte des Online-Seminares / Moduls sind…
…nicht in ein paar Stichpunkten zusammenzufassen!

Schau dir bitte das Inhaltsverzeichnis und die Vorschau an!

Diese Assistenzhundeaufgabe ist nicht nur für Assistenzhunde geeignet, sondern für jeden, der Spaß daran hat mit seinem Liebling zu arbeiten.

Im Assistenzhundebereich benötigt man diese Aufgabe oft! Z. B. einem beeinträchtigten Menschen helfen, die Socken, die Schuhe, die Mütze oder die Jacke auszuziehen, eine Schublade aufzuziehen um einen Gegenstand rausnehmen zu können, Türen aufziehen und vieles mehr.

Leicht und verständlich geschrieben. Sehr umfangreich erklärt.

Die dazugehörigen Trainings-Videos ergänzen die einfachen Trainingsanleitungen im Seminar online.

Der Kurs ist  geeignet für …

  • . . . natürlich für alle sehr versierten Hundehalter mit Interesse an Assistenzhundeaufgaben.
  • . . . für Hundetrainer, Assistenzhundetrainer, Hundeverhaltensberater, etc…
  • . . . für beeinträchtigte betroffene Menschen, die vielleicht schon einen Hund besitzen und sehr versiert im Umgang mit ihrem Liebling sich zutrauen, vereinzelte Assistenzhundeaufgaben mit ihrem Hund selber zu erarbeiten. Manchmal ist nur noch eine leichte Hilfestellung bei einzelnen Themenbereichen nötig oder es fehlt die richtige Idee.
  • . . . für sehr versierte Hundehalter mit Beeinträchtigung die in der Lage sind ihren Hund selber auszubilden, denen nur der eine oder andere Lösungsweg für eine bestimmte Aufgabe fehlt.
  • . . . und natürlich für alle die sich sonst für diese Themen interessieren.

Assistenzhundeaufgabe „Allergieanzeige“

  • Assistenzhunde-Aufgabe „Allergieanzeige“ – Onlinekurs 
  • Die dazugehörigen kleinen Trainings-Videos ergänzen die einfachen Trainingsanleitungen im Kurs online,  und veranschaulichen die schriftlichen Lerninhalte Deines Kurses bildlich, so erhältst Du ein interaktives Werk.


Themenschwerpunkte
des Online-Kurses sind…
…nicht in ein paar Stichpunkten zusammenzufassen!
Schau dir bitte das Inhaltsverzeichnis und die Vorschau an!

Diese Assistenzhundeaufgabe ist nicht nur für Assistenzhunde geeignet, sondern für jeden, der Spaß daran hat mit seinem Liebling zu arbeiten.

Im Assistenzhundebereich benötigt man diese Aufgabe oft!
Tierische Hilfe bei Allergien – oder – der Erdnussschnüffelhund!
Für diese Art von Assistenzhunden gibt es verschiedene Namen wie Allergieanzeigehund – Erdnusspürhund – medizinische Warnhunde, etc…

Sehr viele Menschen haben Allergien. Ein Beispiel ist die Erdnussallergie. 5 Millionen Menschen leiden unter einer Erdnussallergie.

Aufgabe der Allergieanzeigehunde ist es, z. B. seinem Besitzer durch Erschnüffeln des allergieauslösenden Geruchsstoffes die Sicherheit zu geben, dass im Essen in der Gaststätte, oder beim Eis vom Italiener sowie beim Hörnchen vom Bäcker keine Reste des Allergieauslösers enthalten sind. Kleinste Spuren können bei Allergikern einen lebensbedrohlichen allergischen Schock auslösen.

Bei einer lebensbedrohlichen Allergie können Hunde lernen auf die jeweiligen Allergieauslöser zu achten und rechtzeitig anzuzeigen.

Dabei kann man den Assistenzhund darauf konditionieren, den Geruchsträger des jeweiligen Nahrungsmittels, welches die Allergie auslöst, aus verschiedenen Gerüchen heraus zu filtern und anzuzeigen.

Ziel ist es, zwischen vielen anderen Gerüchen den einen allergieauslösenden Geruch, auch durch kleinste Geruchsmengen, herauszufiltern und dem Hundehalter durch ein bestimmtes erlerntes Verhalten anzuzeigen.

Schon kleinste Spuren in der Luft können bei manchen Allergikern eine lebensbedrohliche Allergische Reaktion auslösen.

Leicht und verständlich geschrieben. Sehr umfangreich erklärt.

Dieser Kurs ist  geeignet für …

  • . . . natürlich für alle sehr versierten Hundehalter mit Interesse an Assistenzhundeaufgaben.
  • . . . für Hundetrainer, Assistenzhundetrainer, Hundeverhaltensberater, etc…
  • . . . für beeinträchtigte betroffene Menschen, die vielleicht schon einen Hund besitzen und sehr versiert im Umgang mit ihrem Liebling sich zutrauen, vereinzelte Assistenzhundeaufgaben mit ihrem Hund selber zu erarbeiten. Manchmal ist nur noch eine leichte Hilfestellung bei einzelnen Themenbereichen nötig oder es fehlt die richtige Idee.
  • . . . für sehr versierte Hundehalter mit Beeinträchtigung die in der Lage sind ihren Hund selber auszubilden, denen nur der eine oder andere Lösungsweg für eine bestimmte Aufgabe fehlt.
  • . . . und natürlich für alle die sich sonst für diese Themen interessieren.