Produkt

       

1+1-1+1 = erfolgreiche Hundeerziehung
Buch

1+1-1+1 = erfolgreiche Hundeerziehung
Buch

Grundlagen für eine harmonische Mensch-Hund-Beziehung!
Der Clou: Mit ein paar Signalen zum soliden Grundgehorsam!
Erreiche jetzt mit diesem Buch “durch einen veränderten Trainingsansatz” neue Trainingserfolge!
Mit Internetseite zum Buch! Unbezahlbar einfach!

In diesem Buch ” 1+1-1+1 = erfolgreiche Hundeerziehung  (≙ etwa 330DIN A5 Seiten) – inklusive etliche Seiten Wissen auf unserer Intranetseite zum Buch  inklusive der Link zur Videoseite findest Du ein etwas anderes Konzept, welches Dir auf eine ganz neue Art bei der Hundeerziehung hilfreich ist.

  • Buch als Paperback 29- €, Angebot 24,90,- €

Themenschwerpunkte sind…
…nicht in ein paar Stichpunkten zusammenzufassen!
Schau dir bitte deshalb gerne das Inhaltsverzeichnis und die Vorschau an!

Lies unten bei Beschreibung gerne weiter! Dort findest Du noch mehr Einzelheiten!

24,90 

E-LEARNING TRAININGSKONZEPTE FÜR DIE HUNDEERZIEHUNG

Details zum Produkt

Beschreibung

1+1-1+1 = erfolgreiche Hundeerziehung

Grundlagen für eine harmonische Mensch-Hund-Beziehung!
Der Clou:
Mit ein paar Signalen zum soliden Grundgehorsam!
Erreiche jetzt mit diesem Buch “durch einen veränderten Trainingsansatz” neue Trainingserfolge!
Mit Internetseite zum Buch! Unbezahlbar einfach!

In diesem Buch ” 1+1-1+1 = erfolgreiche Hundeerziehung  (≙ etwa 330DIN A5 Seiten) – inklusive etliche Seiten Wissen auf unserer Intranetseite zum Buch  inklusive der Link zur Videoseite findest Du ein etwas anderes Konzept, welches Dir auf eine ganz neue Art bei der Hundeerziehung hilfreich ist.

Du kannst bestellen:

  • Buch als Paperback 29- €, Angebot 24,90,- €

Themenschwerpunkte sind…
…nicht in ein paar Stichpunkten zusammenzufassen!

Schau dir bitte deshalb gerne das Inhaltsverzeichnis und die Vorschau an!

Beschreibung

Erreiche jetzt mit diesem Buch „durch einen veränderten Trainingsansatz“ für Dich und Deinen Hund neue Trainingserfolge!

Zu den wichtigsten Zielen und Grundlagen im alltäglichen Umgang gehört meines Erachtens unbedingt dazu:

Ein sicherer Rückruf, abrufbar zu bleiben, eine solide Leinenführigkeit, entspanntes Gassi gehen an lockerer Leine, Hundebegegnungen meistern ohne Dich mitzureißen und auch mit „Dir“ zu jagen und nicht alleine! Mit diesem Werk lege ich Dir dafür einen kleinen Leitfaden und das Handwerkszeug in die Pfoten!

Das Hundewissen in diesem Ratgeber wird Dir das Zusammenleben im Alltag ungemein erleichtern, so kann das tägliche Miteinander noch besser gelingen.

Für jeden gibt es was zu entdecken. Ob Du gerade stolzer Hundebesitzer eines kleinen Welpen bist, einen Tierschutzhund gerettet hast oder Dein Hund schon länger Dein treuer Begleiter ist. Der Inhalt ist so konzipiert, dass ein Trainingseinstieg jederzeit möglich ist, unabhängig vom Trainingsstand.

Warum ist dieses Buch / eBook anders?

Ich bin studierte professionelle Hundeverhaltensberaterin und Assistenzhundetrainerin und bilde Assistenzhunde mit und für beeinträchtigte Menschen aus. Ich bin eine von wenigen Expertinnen in Deutschland im Bereich Epilepsie-Warnhunde. Die Liebe zu Hunden aber auch zum Schreiben sowie mein Fachwissen ergänzen sich in meinen Werken.

Über die Jahre habe ich Trainingskonzepte für das Assistenzhundewesen ausgearbeitet, welche jetzt für jeden Hundebesitzer einfach, gewaltfrei, leicht und effektiv bei der Grunderziehung helfen.

Meine sehr einfachen und für jeden Hundebesitzer leicht verständlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen unterscheiden sich etwas von allgemeinen Ausbildungen zum Familienhund.

Ein weiteres Steckenpferd ist für mich das Schreiben. Heute kombiniere ich meine Liebe zu Hunden und mein Fachwissen mit der Leidenschaft des Schreibens. Und so lag es nahe Onlineseminare zu entwickeln und mein Hundewissen auch in Büchern und eBooks niederzuschreiben. Meine überaus bewährten Konzepte möchte ich deshalb gerne allen Hundebesitzern zur Verfügung stellen und sollen Dir die Hunde-Basics näherbringen. Profitiere jetzt von diesem Fachwissen!

Nicht neu aber anders!

Natürlich erfinde auch ich dabei das Rad nicht neu, mir fällt aber auf, dass ich vielen Hundehaltern mit ein paar kleinen Trainingsänderungen durch das Wissen aus dem Ausbildungs-Konzept für Assistenzhunde helfen kann.

Was macht das Buch / eBook so besonders?

Auf dem Buchmarkt gibt es bereits einige sehr gute Bücher, gute Literatur über dieses und andere Themen.

Viele dieser Bücher schätze ich sehr, sie waren für mich während der Zeit meines Studiums unentbehrlich sowie unverzichtbar und sind von großem Wert.

Trotz aller vorhandener Literatur erlebe ich in meiner täglichen Praxis bei der Hundeverhaltensberatung und vor allem bei der Assistenzhundeausbildung immer wieder Situationen und Fragen meiner Kunden, die nur durch eine Zusammenfassung verschiedener Bücher beantwortet werden könnten, oft jedoch aber auch dort nicht oder nicht ausreichend dargelegt sind.

Trotz einiger sehr guter Bücher und Literatur helfen meine, über die Jahre entwickelten und selbst konzipierten bewährten Trainingskonzepten, ursprünglich für Assistenzhundeausbildungen ausgearbeitet, jetzt jedem Hundebesitzer einfach, gewaltfrei, leicht und effektiv bei der Grunderziehung – mit anderen Ansätzen als von Hundeschulen allgemein gelehrt wird. Meine sehr einfachen und für jeden Hundebesitzer leicht verständlichen Schritt-für-Schritt Anleitungen unterscheiden sich von allgemeinen Ausbildungen zum Familienhund.

Ich möchte Dir durch ein Beispiel verdeutlichen, warum ich andere Trainingsansätze anwende, womit Du weitere Trainingserfolge erreichen kannst.

Beispiel Hundebegegnungen

Hilfe – Rambo zieht so an der Leine – mein Alptraum!

Hundebegegnungen an der Leine sind ein sehr großes Problem bei ganz vielen Hundebesitzern. Bei nicht wenigen Haltern wird das Gassi gehen zum Alptraum! Das muss nicht sein!

Stellt Euch folgende Situation vor:

Ein Blindenführhund für einen blinden beeinträchtigten Menschen würde auf der anderen Straßenseite einen Artgenossen sehen und dort hinziehen. Das hätte fatale Folgen für den Beeinträchtigten. Der Blinde kann den Hund auf der anderen Straßenseite ja nicht sehen. Er würde von der Situation vollkommen überrascht werden, die Unfallgefahr für den beeinträchtigten Menschen wäre sehr groß. Also muss es doch einen Trainingsansatz geben, dem Assistenzhund beizubringen im Arbeitsmodus Artgenossen zu ignorieren, nicht hinzuziehen, geschweige denn über die Straße zu rennen und seinen blinden Menschen mitreißen und in Gefahr bringen.

Das Zielverhalten (und glaubt mir, es ist möglich) beim Training eines Blindenführhundes ist also – natürlich „auf gar keinen Fall“ zum anderen Hund ziehen, sondern Artgenossen zu ignorieren, er lernt sogar „den anderen Hund seinem Partner Mensch zu melden“. Das Ganze muss der Assistenzhund dabei „ohne Aufforderung“, „ohne Signaleinwirkung“ und „ohne Kommando lernen“, da sein blinder Mensch den anderen Hund ja nicht sehen kann, um ein bestimmtes antrainiertes Verhalten einzufordern. Und dementsprechend kann er auch kein Kommando dazu geben.

Es ist also möglich bei obigem Beispiel das Ziel „entspannte Hundebegegnungen ohne zerren und ziehen“ zu erreichen – und Du schaffst das auch!

Ich schreibe das nicht nur einfach, du kannst es dir auch anschauen. Auf meinen Seiten findest du zu verschiedenen Themen anschauliches Videomaterial, zum obigen Beispiel „Hundebegegnungen“ eindrucksvolle Ausschnitte aus dem Assistenzhundetraining zu diesem Thema.

Mit speziell erarbeiteten Trainingskonzepten für verschiedene Themenbereiche und gezieltem Training kann auch jeder Familienhund und du jetzt lernen, Hundebegegnungen oder andere problematische Themenbereiche mit einem neuen VERÄNDERTEN Trainingsansatz in den Griff zu bekommen! GARANTIERT!

Noch was! Es ist doch so: Als Kinder haben wir alle in der Schule Rechnen, Schreiben, Lesen, etc… gelernt, das brauchen wir auch. In der Hundeschule lernen die Hunde “Sitz”, “Platz”, “Fuß”, etc…, das ist gut so. Aber haben wir nicht alle in der Schule auch Unterrichtsstoff gehabt, den wir für unser Leben und unseren Alltag nicht mehr benötigen? Wäre es nicht besser gewesen wir hätten mehr praktische Dinge gelernt und mehr handwerkliches Rüstzeug für unser Leben mit auf den Weg bekommen? So ist es mit der Hundeerziehung auch. Sitz, Platz, Fuß & CO benötigen wir, keine Frage, dafür gibt`s gute Hundeschulen und viele gute Bücher. Ich möchte Euch aber darüber hinaus das Handwerkszeug an die Pfoten legen, welches wir für den täglichen Umgang mit unseren Hunden dringend benötigen. Unser Partner Hund sollte z. B. für das tägliche Miteinander einen guten Rückruf haben, an lockerer Leine laufen können, mit “uns” jagen und nicht alleine, dabei abrufbar bleiben, kommen, wenn wir ihn rufen, und natürlich uns nicht mitreißen, wenn unser Liebling einen anderen Hund sieht und vieles mehr…, oder?

Ich freue mich wenn ich mit dem vorliegenden Werk Trainingsdefizite und Wissenslücken schließen kann und wenn du mit den vorgestellten Trainingsansätzen die Mensch-Hund-Beziehung auf sichere Pfoten stellen kannst und vor allem problematische Hundebegegnungen bald der Vergangenheit angehören.

Ich darf aber anmerken, dass das Thema Hundeerziehung natürlich wesentlich komplexer und umfangreicher ist. Bitte verstehe das nicht als „Gebrauchsanweisung“ für deinen Hund – das gibt es natürlich nicht! Jeder Hund ist ein Individuum. Die Grundlagen und Basisübungen sind jedoch sehr hilfreich für eine harmonische Mensch-Hund-Beziehung! Und zwar für jeden Hund, ob du gerade stolzer Hundebesitzer eines kleinen Welpen bist, einen Tierschutzhund gerettet hast oder dein Hund schon länger bei dir ist. Weiter unten erkläre ich dir, warum das so ist.

Meine Werke sollen Dir die Hunde-Basics näherbringen, ersetzen aber bei Problemen natürlich nicht eine gute Hundeschule. Bitte wende Dich deshalb  bei Problemen immer an einen professionellen Hundetrainer vor Ort.

Autorin

Meine Qualifikationen in Kürze:

  • Studium Hundepsychologie (ATN)
  • Studium Hundeverhaltensberatung (ATN)
  • Studium Hundewissenschaften (ATN)
  • Studium Hundetrainer (ATN)
  • Studium Assistenzhundetrainer (ATN), spezialisiert auf Epilepsieanfallswarnhunde
  • Sachkundenachweis nach § 11 TierSchG für Hundepension und Zuchtstätte
  • Sachkundenachweis nach § 11 TierSchG für Hundetrainer für die gewerbsmäßige Ausbil-dung von Hunden für Dritte oder/und die Anleitung von Hundehaltern zur Ausbildung von Hunden

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „1+1-1+1 = erfolgreiche Hundeerziehung
Buch“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert